Arbeitsfelder

BASTA...

... gewährleistet ein umfassendes Projektmanagement, das von der Projektinitiierung über die Prozessorganisation und Planung bis zur konkreten Realisierung reicht und "aus einer Hand" angeboten wird.

... entwickelt zukunftsweisende Bauvorhaben, da ressourcenschonende und energiesparende Bauweisen, kostensparende Lösungen sowie nutzerorientierte Konzepte elementare Bestandteile aller unserer Projekte sind.

... bietet ein breit gefächertes Spektrum an Stadterneuerungsansätzen, die Hochbauprojekte, Freiraumplanung und Stadtplanung mit Arbeitsfeldern wie Beschäftigungsförderung, Ausbau sozialer Infrastruktur und Nachbarschaftsentwicklung verknüpfen.

... erarbeitet umsetzungsorientierte Konzepte und Gutachten, indem aufbauend auf der Ziel- und Strategieentwicklung frühzeitig Handlungsschritte und Maßnahmen entwickelt sowie die Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren gesucht wird.

... entwickelt und integriert Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen bei baulichen Projekten und anderen Feldern der Stadtentwicklung (stadtteilbezogene Dienstleistungen), so dass eine kostengünstige Realisierung mit Arbeitsmarkteffekten verknüpft ist

... entwickelt und organisiert kommunikative Planungs- und Umsetzungsprozesse. Dies umfasst sowohl die Beteiligung und Aktivierung einzelner Zielgruppen als auch die Moderation zwischen Akteuren aus Verwaltung, Politik, Privatwirtschaft und Vereinen. So können lokal angepasste Lösungen bei hoher Akzeptanz entstehen.

... führt anwendungsbezogene Forschungsprojekte in den Feldern integrierte Stadtentwicklung und -erneuerung sowie Prozessorganisation durch, so dass ein Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis gefördert wird.

…begleitet und organisiert Evaluations- und Selbstevaluationsprozesse in komplexen Projekten der integrierten Stadtteil- und Quartiersentwicklung und trägt durch Transfer-Impulse und Coaching-Angebote zur nachhaltigen Qualitätsentwicklung bei.

... ist Mitglied im Projektverbund Nordstadt, zu dem auch der Planerladen e.V. als gemeinnütziger Verein sowie die GrünBau gGmbH als Beschäftigungs- und Qualifizierungsbetrieb gehören. Dadurch erschließt sich ein zusätzlicher Arbeits- und Erfahrungshintergrund für soziale und ökonomische Projektansätze.