17. September 2015

Tannenbusch-Forum zu "Interkulturellem Zusammenleben - Alltag in Neu-Tannenbusch"

In Bonn Neu-Tannenbusch leben Menschen aus 120 Nationen in direkter Nachbarschaft. Wie wichtig sind Begegnung und Austausch für sie? Wie kann eine lebendiges interkulturelles Miteinander gelingen, bei dem niemand ausgeschlossen wird? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des 7. Tannenbusch-Forums.

Die gemeinsam von dem Quartiersmanagement Neu-Tannenbusch und der Stabsstelle Integration organisierte Veranstaltung ließ engagierte Persönlichkeiten unterschiedlicher Herkunft aus dem Stadtteil Neu-Tannenbusch zu Wort kommen. Dabei wurde Fragen über den Alltag vor Ort sowie über das Zusammenleben in der Nachbarschaft und  im Quartier nachgegangen, um anschließend mit dem Publikum gemeinsam zu diskutieren. Im Anschluss wurden bei einem kleinen Imbiss Gespräche in einer gemütlichen Atmosphäre vertieft.

Das „Tannenbusch-Forum“ ist eine Veranstaltungsreihe für alle Tannenbuscher, die Näheres zu aktuellen Entwicklungen im Stadtteil erfahren, darüber mit Fachleuten sowie anderen Bewohnerinnen und Bewohnern diskutieren und ihre eigenen Ideen einbringen möchten.