21. September 2007

Kinder entdecken mit Bilderflut die Welt der Züge und des Bahnhofes: Wandbild in der Steinstraße 33 fertig gestellt

Bilderflut XXXIII trägt den Namen «Willkommen in unserer Welt». Neun Kinder im Alter von 4-6 Jahren aus Russland, Italien, der Türkei, Togo, Polen und Marokko sammelten mit Hilfe eines Wollknäuels ihre Bildideen. Sie entdeckten, dass ihre Tageseinrichtung durch Bahnhof und Post mit der weiten Welt verbunden ist.

Bei einem Besuch des Hauptbahnhofs hatten die Kinder die Gelegenheit, vom Fahrkartenautomaten über das ICE-Cockpit bis hin zum Schaffner des Westerland Sylt ICEs alles rund um die Züge und den Bahnhof kennen zu lernen. Besondere Aufmerksamkeit gewann das Willkommensschild. Die jungen Künstlerinnen malten Bilder, die auf verschiedene Ausflugs- und Reiseziele hindeuteten, und zeichneten Fortbewegungsmittel, mit denen sie von der Tageseinrichtung aus dorthin reisen können. Die Zeichnungen wurden mit Hilfe von Photoshop umgewandelt und durch die von den Kindern gesammelten Begriffe ergänzt. Die Entwürfe wurden den Kindern bei einem Abschlusstreffen vorgestellt. Die Jury wählte schließlich den zu malenden Entwurf aus. Der Entwurf wurde von Alexandra und Ulrich Perchner sowie Peter Michalke künstlerisch umgesetzt. Das vom Planerladen e.V. entwickelte Projekt Bilderflut ist ein URBAN II Projekt und wird gefördert aus Mitteln der EU, des Landes NRW und der Stadt Dortmund. Projektträger ist der Planerladen e.V.