17. Oktober 2007

Erstes Musisches Herbstfest in Duisburg-Hamborn

Musik ist ein Medium, welches Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Nationalität und Kultur verbindet. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind leicht dafür zu begeistern, ein Instrument zu lernen, gemeinsam zu spielen und ihre Fähigkeiten auch vor Publikum zu zeigen.

Diese Chance wurde durch das Quartiermanagement Dichterviertel - vor Ort durchgeführt durch Tülin Kabis-Staubach und Ute Ellermann des Planungsbüros BASTA - aufgegriffen. In Kooperation mit der Stadt Duisburg und Evonik Immobilien GmbH fand am Mittwoch, den 31. Oktober 2007 um 18.00 Uhr das 1. Musische Herbstfest in der Rhein-Ruhr-Halle statt. Junge Musiker aus den Schulen in Hamborn und Duisburg-Nord gaben an diesem Abend eine Kostprobe ihres musikalischen Talentes. Es traten Gruppen und Solisten aus der Grundschule Kunterbunt, der Realschulen August Thyssen und Hamborn II, der Gesamtschule Walsum und dem Max-Planck-Gymnasium auf. Eingeladen zu dieser Veranstaltung waren nicht nur die Eltern und Nachbarn der auftretenden Musiker, sondern alle musikbegeisterten Duisburger waren herzlich willkommen. Die Bandbreite des Programms war sehr vielfältig: Es reichte vom türkischen Folkloretanz und Bläsergruppen über Gesang und Chor bis zum irischen Stepptanz. Am Ende des 1. Musischen Herbstfestes verließen ein begeistertes Publikum, stolze Eltern und Lehrer und fröhliche Kinder die beeindruckende Veranstaltung. Die sehr zufriedenen Veranstalter konnten wieder mal auf einen gelungenen Abend zurückblicken.